Penelope Skinner

PENELOPE SKINNER wurde 2009 eingeladen, der Royal Court Theatre’s Young Writers’ Supergroup beizutreten – ein Programm des Royal Court Theatre für aufstrebende junge Talente. Inzwischen gilt sie bereits als eine der führenden britischen Dramatikerinnen. Sie erprobt auch künstlerische Seitenpfade – als Autorin der Sitcom „Fresh Meat“ auf Channel 4 sowie einer Graphic Novel zusammen mit ihrer Schwester Ginny. Für „The Village Bike“ („Freihändig“) ist Skinner mit dem Evening Standard Award ausgezeichnet worden. „Freihändig“, dessen Laufzeit am Royal Court Theatre zweimal verlängert werden musste, kam 2013 zur Deutschsprachigen Erstaufführung am Landestheater Niederbayern in Landshut, Passau und Straubing. Ihr Großstadt-Stück „Eigengrau“ (eigengrau), uraufgeführt am Bush Theatre London, hatte 2016 auf Deutsch in Duisburg Premiere.
Ihren Durchbruch schaffte Penelope Skinner 2015/16 mit
„Linda“ am Royal Court Theatre London und im Februar 2017 am Manhattan Theatre Club in New York.



Alle Stücke von Penelope Skinner:

Zurück zur Übersicht