Brauchen wir Kafka?

Gert Heidenreich
Brauchen wir Kafka?
Farce
4 D, 3 H, 1 Dek
Kulturredakteur Prof. Kurt Kraemer steht vor einer schweren Entscheidung, vielleicht der schwersten: Rund sechstausend Bücher umfasst seine Bibliothek, doch ein Umzug steht an, die von der Großfamilie bewohnte Villa ist verkauft. Die Eltern sollen abgeliefert werden im Seniorenpark „Hesperiden“ – für Schwiegermutter Lissy ein „Grabhügel der Edelklasse“. Und Kurt selbst plant mit seiner Frau Doris ein beschauliches Leben mit Whirlpool und Seeblick in der Residenz Sanssouci. Im neuen Heim ist jedoch allenfalls Platz für sechshundert Bücher. Von Kant bis Marcuse und Böll – meterweise deutscher Geist müssen verhökert werden. Natürlich zu einem der Geisteshöhe angemessenen Preis.

Doch gibt es nichts Unverkäuflicheres als eine gute Theorie. Schon beim Aussortieren der abzugebenden Bücher droht Kraemers Ehe mit der Telenovela-versessenen Doris zu kollabieren – zu viele Lebenslügen und Affären liegen zwischen den staubigen Buchdeckeln verborgen. Und Antiquar Peter von Kranzfelder, der mit seiner allzu hübschen Assistentin Myrthe anrückt, stellt sich als knallhart kalkulierender Kulturpessimist heraus, der flötend das Ende der Literatur verkündet. Er handelt den Preis für das leinengebundene Kulturerbe so weit herunter, bis er für die Übernahme der Bibliothek auch noch bezahlt werden will...

„Sanssouci“ von Gert Heidenreich ist eine deftig-scharfzüngige Farce über das absolut endgültige Ende des Gutenberg-Zeitalters. Wo die Fernseher immer größer werden und die Regale immer kleiner, wo die grassierende Digitalisierung die Gedanken bis zur Unkenntlichkeit verflüchtigt, da bleibt dem guten alten Buch nur der Weg ins museale „Sanssouci“. Oder die Resterampe. Doch es gibt auch Hoffnung in Heidenreichs turbulentem Kampf gegen den Untergang des Abendlandes – sie ruht ausgerechnet auf Kraemers Cocktail schlürfender Schwiegermutter Lissy und einem Vertreter der Facebook-Generation: Sohn und Enkel Jomo, der unerwartet als Lebenskünstler mit einer erstaunlichen Ehefrau auftaucht.



Zurück zur Übersicht