He Did It His Way

Detlef Altenbeck
He Did It His Way
Frank Sinatra - Ein musikalisches Porträt
Musikalische Besetzung: Klavier bzw. Ad libitum
1 D (bis zu 4 D), 2 H, 1 Pianist, Verw - Dek

„Man lebt nur einmal, und einmal reicht auch, wenn man so lebt wie ich.“ Frank Sinatra

Frank Sinatra war ein Mann der Superlative. Für Millionen von Fans gilt er als größter Entertainer aller Zeiten, der mit Songs wie „New York, New York“, „Strangers in the Night“ und „My Way“ unsterblich wurde. In ihren Augen ist er auch der großzügige Wohltäter und romantische Liebhaber. Aber Frank Sinatra polarisierte nicht nur zu seinen Lebzeiten, und so sehen auch heute noch viele in ihm einen angepassten Schnulzensänger, einen zu Gewaltausbrüchen neigenden Macho und Kriminellen mit besten Kontakten zur Mafia.

Frank Sinatras ständiger Begleiter, Butler William, präsentiert in diesem Bühnenportrait mit 25 Songs bisher ungesehene Einblicke in das persönliche, wilde, zerrissene Leben seines Chefs.
Im Hollywood der Fünfziger Jahre erlebt William Adams Sinatras gescheiterte Karriere und Privatleben, dann aber auch Sinatras Comeback. In den Sechziger und Siebziger Jahren hat Sinatra einen noch nie da gewesenen Erfolg als Entertainer, Sänger und Schauspieler. William ist immer an seiner Seite und kümmert sich um alles. Er lernt alle Berühmtheiten von Hollywood, Las Vegas, Palm Springs und New York kennen und erfährt dabei manches Geheimnis über Humphrey Bogart, Marlene Dietrich und Greta Garbo. Er plaudert vertraulich mit Sinatras Ex-Frau Ava Gardner. Er lernt die Verführungskünste Marilyn Monroes kennen, führt ihren Hund Maf aus und hört sich die unglaublichen Frauengeschichten John F. Kennedys an. Einmal spielt er sogar mit Mafia-Boss Sam Giancana Golf, obwohl er gar nicht Golf spielen kann. William kümmert sich auch um Sinatras dritte Ehefrau, die dreißig Jahre jüngere Mia Farrow, die gegen den Vietnamkrieg protestiert, während Sinatra in der Midlife-Crisis steckt und den Vietnamkrieg unterstützt. Das Filmprojekt „Rosemaries Baby“ von Polanski entzweit sie.

Mit seinem Idol und Gönner erlebt Butler William auf der Bühne noch einmal ein Stück amerikanischer Geschichte – nicht nur des Showbusiness – und alle großen Hits von Frank Sinatra.

Zurück zur Übersicht