Kontakt

JUSSENHOVEN & FISCHER
Drususgasse 7-11
50667 Köln
Tel.: (+49) - (0)221-60 60 560
Fax: (+49) - (0)221-32 56 45
E-Mail: Theaterverlag@jussenhoven-fischer.de


An Mitglieder professioneller Theater senden wir die Stücke im PDF-Format. Texte, die nicht in elektronischer Form vorliegen, schicken wir per Post für zwei Monate zur Ansicht.

Amateurtheater, Freie Gruppen und Theater, die nicht im Bühnenjahrbuch stehen, fügen Ihrer Textbestellung bitte den aktuell und vollständig ausgefüllten Fragebogen bei.

Anfragen von Personen oder Gruppen, die uns nicht bekannt sind, können ohne konkrete Angaben oder vollständig ausgefüllten Fragebogen aus organisatorischen Gründen nicht mehr beantwortet werden.

Fragebogen herunterladen

Ausbildungseinrichtungen können den Text gegen eine Gebühr bestellen, wenn Sie den Verwendungszweck angeben.

Theaterstücke, die über den Buchhandel erhältlich sind, verschicken wir in der Regel nicht zur Ansicht.

Zu privaten Zwecken können aus urheberrechtlichen Gründen grundsätzlich keine Stücke verschickt werden.


Alle im Katalog genannten Theaterstücke sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung und ohne Tantiemenzahlung für den Autor bzw. Übersetzer nicht aufgeführt werden. Dazu ist, rechtzeitig vor Probenbeginn, der Abschluss eines Aufführungsvertrages notwendig.

In der Regel wird bei Amateurtheatern in Deutschland eine Tantieme von 10%, in Österreich von 14% und in der Schweiz von 15% berechnet, jeweils mindestens aber eine Tantieme von € 75,- pro Vorstellung. Der Beitrag zur KSK in der jeweiligen gesetzlich vorgeschriebenen Höhe wird zusätzlich berechnet.

Zum Abschluss eines Aufführungsvertrages gehört die Abnahme eines Rollensatzes. Die Anzahl der Textbücher, die ohne Genehmigung nicht kopiert werden dürfen, richtet sich nach der im Werk angegebenen Anzahl der Rollen zuzüglich mindestens drei Exemplaren für das Inszenierungsteam. Der Preis für das Textbuch eines abendfüllenden Stückes beträgt zwischen zehn und fünfzehn Euro. Stellt der Verlag das Material in digitalisierter Form (als PDF-Datei) zur Verfügung und das Theater gemäß Absprache den Rollensatz selber her, wird pauschal eine reduzierte Materialvergütung berechnet.



Bitte füllen Sie alle Felder aus.